Deutsche Schabe - Blattella germanica

Größe: 10 - 15 mm

 

Weitere umgangssprachliche Namen: Kakerlake, Küchenkäfer, Küchenschabe

Namen in anderen Sprachen: german cockroach, roach, cafard, blatte, cucaracha, karaluch, tarakan, hamamböceği, sarsur

 

Hier die Inhaltsangabe folgender Abschnitte:

  1. Vorkommen
  2. EntwicklungInfo oder Checkliste
  3. Schadwirkung
  4. Vorbeugung
  5. Vorbemerkung zur Bekämpfung
  6. Info oder Checkliste

Vorkommen

Ganzjährig in geheizten Räumen, in dunklen, feucht/warmen Bereichen (Kücheneinrichtungen u.ä.). Da die dt. Schabe im Freien nicht überdauern kann, werden diese z.B. von Lieferanten eingeschleppt.

Entwicklung

Bis zu 40 Eier werden in einem Eipaket ca. 4 Wochen vom weiblichen Tier getragen. Die Larvenentwicklung erfolgt über 5 - 10 Häutungen innerhalb von 2 - 3 Monaten. Die Lebensdauer beträgt mehrere Monate.

Schadwirkung

Allergien und Übertragung von Krankheiten insbesondere des Magen- und Darmtraktes.

Vorbeugung

Beseitigung von Versteckmöglichkeiten, permanente Schädlingsüberwachung und Überprüfung der Lieferanten (HACCP).

Vorbemerkung zur Bekämpfung

Bekämpfung erfolgt in der Regel mit dem Einsatz von Bioziden, je nach Situation und Befallsstärke im Sprüh- oder Gelverfahren über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen.

Info oder Checkliste

Die MIB·ABS-Info - Schaben

Ihr Daniel Krämer

 

 

 

 

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken: © MIB·ABS Daniel Krämer