Textversion
Textversion

Kontakt Impressum AGB info Sitemap Gästebuch Webblog

Druckbare Version

Hausmilbe

Hausmilbe

Hausmilbe

Hausmilbe:

Biologie:

Ca.0,5 mm große weißliche achtbeinige Tiere Sind nur bei starker Vergrößerung zu erkennen. Zu einer Massenvermehrung kommt es nur in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit, in denen auch Schimmelbildung auftritt.

Schaden:

Überziehen Wände und Polstermöbel in Wohnungen und Lagerräumen wie mit einem Staubigen schmutzigweißen Belag. Hausmilben-Befall kann bei empfindlichen Personen Asthma und Hauterkrankungen hervorrufen



MIB, Schädlingsbekämpfung, Kammerjäger, Bettwanzen