Textversion
Textversion

Kontakt Impressum AGB info Sitemap Gästebuch Webblog

Druckbare Version

Bürgenportrait

Alter Artikel: MIB Schädlingsbekämpfung

Daniel Krämer
Alles was krabbelt und fliegt

Schädlingsbekämpfer
MIB
Hanns Eisler Straße 4
10409 Berlin
Internet: www.ungezieferabwehr.de

Dies ist sein Metier –alles was krabbelt und fliegt. Anspruch und Ziel war es, in einem Bereich zu arbeiten, der nicht jedem zugänglich ist, Türen zu durchschreiten, die anderen verwehrt bleiben. Ihm öffneten sie sich. Bei den zwei Ausbildungsbetrieben der DDR, dem VEB Stadtwirtschaft Berlin sowie dem „Berliner Bär“ widmete sich Daniel Krämer, geboren am 12.10.1971 in Greiz, seiner 2 jährigen nicht ganz alltäglichen Ausbildung zum Schädlingsbekämpfer. Um eine solche Lehre absolvieren zu können musste man schon gute Noten und ein paar Beziehungen haben. Viel verdankt er hierbei den Bemühungen seiner Eltern Ingrid und Rüdiger Krämer. Das Aufgabengebiet eines Schädlingsbekämpfers umfasst auch den Holz und Bautenschutz, Pflanzenschutz die Desinfektion und die Schwammsanierung befallener Häuser. Die Arbeitsweise ist immer gleich – Befallsermittlung, Ursachenforschung, Bekämpfung, Abschluss, Dokumentation. Im Rahmen der Insektenvernichtung kommen bei allem, was krabbelt und fliegt, eine Vielzahl von Schädlingsbekämpfungsmitteln zum Einsatz. Im Jahre 1995 wechselte Hr. Krämer an die Berliner Wasserbetriebe, Abteilung Kanalbetrieb. Nach 2 Jahren kümmerte er sich dort um die unterirdische Schädlingsbekämpfung im Kanalnetz von Berlin. Fortan waren Ratten sein Begleiter. Um eine weitere Alternative zu finden, wagte er 1997 mehr aus Hobby den Schritt in die Teilselbstständigkeit. Heute beschäftigt er 2 Mitarbeiter und schult Praktikanten. Ehefrau Ines, Sachbearbeiterin, unterstützt ihren Mann, regelt organisatorische Dinge, koordiniert Termine wie Abläufe und hält ihm den Rücken frei. Beruflich verkörpert sie Antriebsfeder, privat höchstes Glück. Sehr sozial, gründete Herr Krämer 2009 den eingetragenen Verein der Schädlingsbekämpfer. Warum? Die Antwort bleibt er nicht schuldig: „Der Mensch steht im Vordergrund und auch Menschen, die kein Geld haben, brauchen Hilfe!“ Innerhalb der Familie ist er Tochter Cindy liebevoller Vater, liebt Gitarre, Keyboard, Kampfsport und Grafik-Design und ist ansonsten für jeden zur Stelle, der Hilfe braucht.



MIB, Schädlingsbekämpfung, Kammerjäger, Bettwanzen